Sehr viele Schülerinnen und Schüler benötigen irgendwann in ihrer Schullaufbahn einen Nachhilfelehrer, eine Nachhilfelehrerin. Eine Erhebung aus dem Jahr 2016 geht davon aus, dass 34% der Schweizer Oberstufenschüler- und schülerinnen Nachhilfe in Anspruch nehmen. Tendenz steigend. Die Gründe, weshalb man Nachhilfe besucht, sind vielfältig. Hier sind die wichtigsten:

  • Lücken schliessen / Lernstoff aufholen und wiederholen
  • Zuzug aus dem Ausland
  • Probleme beim Begreifen von Aufgaben
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Prüfungsvorbereitung / Stufenübertritt
  • Vorbereitung für eine neue Ausbildung / ein Studium
Ein Jugendlicher hebt in der Klasse die Hand um sich zu melden. Auch im Gymnasium kann Nachhilfe die Schüler gut unterstützen!
Sich aktiv am Unterricht zu beteiligen ist auch eine Frage des Selbstvertrauens. / Quelle: Felicia Buitenwerft_unsplash

Das ungeschlagene Siegerfach für Nachhilfe ist Mathematik, gefolgt von Deutsch, Französisch und Englisch. In höheren Schulen kommen weitere Fächer wie zum Beispiel Physik dazu. Auch auf universitärer Stufe ist Nachhilfe gefragt, gerade als Prüfungsvorbereitung.

Schaust du dich nach Nachhilfeunterricht um, bist du also nicht allein. Ganz im Gegenteil! Falls du dich fragst, ob es für dich überhaupt sinnvoll ist Nachhilfe zu nehmen, dann schau dir folgende Liste an. Superprof hat für dich die wichtigsten Faktoren zusammen gestellt.

Die besten Lehrkräfte verfügbar
Mikki
Mikki
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Wei chuang
Wei chuang
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Jane
Jane
25CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Ina
5
5 (1 Bewertungen)
Ina
35CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Moritz
5
5 (1 Bewertungen)
Moritz
35CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Olivia
5
5 (4 Bewertungen)
Olivia
25CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Yasmim
5
5 (5 Bewertungen)
Yasmim
35CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Katarina
5
5 (3 Bewertungen)
Katarina
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Elias
5
5 (1 Bewertungen)
Elias
40CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Jana
5
5 (2 Bewertungen)
Jana
28CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Julian
Julian
40CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Gevher
Gevher
22CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Erzan
Erzan
20CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Mikki
Mikki
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Wei chuang
Wei chuang
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Jane
Jane
25CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Ina
5
5 (1 Bewertungen)
Ina
35CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Moritz
5
5 (1 Bewertungen)
Moritz
35CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Olivia
5
5 (4 Bewertungen)
Olivia
25CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Yasmim
5
5 (5 Bewertungen)
Yasmim
35CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Katarina
5
5 (3 Bewertungen)
Katarina
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Elias
5
5 (1 Bewertungen)
Elias
40CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Jana
5
5 (2 Bewertungen)
Jana
28CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Julian
Julian
40CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Gevher
Gevher
22CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Erzan
Erzan
20CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Und los geht's

Soll ich mich für Nachhilfe anmelden?

Folgende Punkte sollten dir bei der Entscheidung helfen:

  • Ich habe einen Schwäche in einem bestimmten Fach
  • Ich kann mich in der Klasse nicht gut konzentrieren 
  • Der Unterricht geht zu schnell, ich muss die Aufgabe in Ruhe lösen können
  • Die Nachhilfe hilft mir, strukturiert zu lernen
  • ich kann mir Lernziele nicht gut setzen
  • Ich mache Hausaufgaben lieber mit Hilfe

Erkennst du dich in diesen Punkten wieder? Dann macht es auf jeden Fall Sinn, dich nach einer Nachhilfe umzuschauen. Natürlich solltest du in den Fächern, in denen du Zusatzunterricht nimmst, bald eine Verbesserung bemerken. Neben besseren Noten kann sich aber auch ein anderer positiver Effekt einstellen: Nachhilfe kann dir helfen, dein Selbstvertrauen zu stärken und dich aktiver am Unterricht zu beteiligen. Du hast mehr Erfolgserlebnisse und somit gehst du automatisch gerne in den Unterricht. Selbst wenn du gut in der Schule bist, kann es durchaus Vorteile haben, zu einem Nachhilfelehrer zu gehen.

Tipps, die Eltern helfen können

Suchen Sie als Eltern für Ihr Kind eine passende Nachhilfe? Folgende Tipps können dabei helfen: 

Die Preise pro Stunde können sehr unterschiedlich sein. Dabei lohnt es sich nicht unbedingt, den billigsten Unterricht zu wählen. Viel wichtiger ist es, dass die Lehrerperson sich in den gewünschten Fächern wirklich auskennt und den Stoff gut vermitteln kann. Am besten melden Eltern ihre Kinder erst mal für zwei Monate an und fragen immer wieder nach, ob das Kind gerne zur Stunde geht, die Person mag und das Gefühl hat, dass es etwas lernt. Eine Verbesserung sollte nach ein paar Wochen bemerkbar sein. Falls nicht, wechseln Sie die Lehrerperson oder das Institut. Dabei ist es wichtig, keinen Druck aufzubauen, das ist kontraproduktiv. Besser suchen Sie die Klassenlehrer auf und besprechen die Situation mit ihnen. Ein grosser Vorteil von Nachhilfeunterricht ist, dass ständige Diskussionen und Reibereien zu Hause vermieden werden können. Viele Kinder und Jugendliche arbeiten besser mit einer neutralen Person als mit nahestehenden.

Eine Grundschulklasse sitzt am Boden mit den Rücken zum Fotografen und beteiligt sich durch Hände auf strecken am Unterricht. Nachhilfe hilft die Sprachbarriere zu überwinden!
Um sich aktiv am Unterricht beteiligen zu können müssen die Kinder die Sprache verstehen. Nachhilfe in Deutsch findet man an sehr vielen Orten! / Quelle: cdc_unsplash

Nachhilfecenter in Basel

In Basel gibt es sehr viele Orte, an denen man Nachhilfe für verschiedene Fächer nehmen kann. Es gibt an die zehn grössere Institute, Privatlehrer ausgenommen. Ein paar stelle ich hier näher vor:

Fit4school ist eine Stiftung und nennt sich selber Nachhilfe- und Coachingcenter. Es bietet ein breites Angebot für sehr viele Unterrichtsfächer und alle Stufen an. Das Institut arbeitet nach einem eigenen Lernsystem, das sich nach dem Basler Lehrplan richtet. Es werden Intensivkurse für die Schulferien angeboten. Mit seinem Standort am Barfi ist das Center sehr gut erreichbar. Weitere Standorte gibt es in Binningen und Reinach. Der jeweilige Kontakt steht ganz unten auf der Webseite.

Das Schulgeld wird pro Stunde berechnet und kostet je nach Stufe, Länge der Unterrichtsstunde, sowie Gruppen - oder Einzelunterricht zwischen 45.- CHF und 90.- CHF. Im Gruppenunterricht sind maximal 5 Lernende.

Für Schüler und Schülerinnen, die nicht aufs Gymnasium gehen und sich nach einer Lehrstelle umschauen, können bei Fit4school Bewerbungs-Coachings in Anspruch nehmen. Die Begleitung kostet 95.- CHF für eine Stunde.

Die Tutorakademie ist ähnlich aufgebaut wie Fit4School. Auch hier gibt es Intensivkurse für die Ferien. Das Preissystem ist etwas anders: Der Unterricht wird in Paketen von 10-er Blöcken angeboten. Mit einem Block von 10 Lektionen kostet der Unterricht pro Stunde beispielsweise 49.- CHF (für Primarstufe), mit einem Block von 50 Lektionen nur noch 45.- CHF. Diese Preise beziehen sich auf Einzelunterricht. Es gibt auch Lektionen für Zweiergruppen à 30.- CHF pro Schüler. Gruppenunterricht lohnt sich vor allem für Schülerinnen und Schülern aus derselben Klasse.

Die Tutorakademie bietet auch Hausbesuche an. Da kommt eine Lektion auf 59.- CHF pro Stunde. Prüfungsvorbereitungs-Kurse gehören ebenfalls zum Programm. Die Tutorakademie befindet sich an der Münchensteinerstrasse, in der Nähe des Sommercasinos.

Die Academia Nachhilfe richtet sich an eher anspruchsvolle Klienten. Man findet ein grosses, massgeschneidertes Angebot für fast alle Fächer von Primarstufe bis Gymnasium und von Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Physik, Chemie bis zu Latein. Neben dem Standardangebot hat sich das Institut weiter spezialisiert: So kann man sich Hilfe bei Diplom - oder Maturaarbeiten holen, oder sich mit einem Sprachkurs auf einen Auslandsaufenthalt vorbereiten. Eine weitere Besonderheit: die Academia hat sich auf die Integration von Schülern und Schülerinnen aus dem Ausland spezialisiert. Hier lernen Kinder auf systematische Weise die deutsche Sprache und können so die Sprachbarriere rasch überwinden und dem Unterricht leichter folgen. Das alles hat seinen Preis. Der Einzelunterricht beginnt bei 79.- CHF pro Stunde und der Gruppenunterricht bei 47.- CHF. Sprachunterricht ist teurer, er beginnt bei 65.- CHF für eine Gruppenstunde. Die Academia Nachhilfe befindet sich an der Steinentorstrasse und es gibt einen weiteren Standort in Reinach.

Kumon ist ein Nachhilfedienst für Mathematik und Englisch im Gundeli.

An der Lernhilfe Basel kannst du Nachhilfe in Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Mathematik kriegen. Eine Besonderheit: die Schule bietet Lerncoaching an. Dieses besondere Angebot richtet sich an alle Schüler und Schülerinnen, die grundsätzlich Probleme mit dem Lernen haben. Also wo die Motivation fehlt, Aufwand und Ertrag nicht zusammenpassen und so weiter. Die kleine Schule in der Steinenvorstadt hilft dir, dein Lernverhalten zu analysieren und zu verbessern.

Diese Nachhilfeinstitute bieten dir Unterricht in ihren Räumlichkeiten an. Falls du lieber zu Hause oder in einem privaten Umfeld unterrichtet werden möchtest, wäre private Nachhilfe für dich besser. Wenn du bereits im Gymnasium bist, macht ein Privatlehrer ohnehin mehr Sinn, weil die Probleme spezifischer sind. Um Lücken in komplexeren Fächern wie Physik, Mathematik oder Latein zu schliessen, brauchst du unbedingt jemand, der sich sehr gut auskennt und mit dir auf die Suche nach dem fehlenden Wissen geht. Ausserdem macht es auch mehr Spass, sich privat zum Lernen zu treffen. Nachhilfe kann schliesslich überall stattfinden, auch am Rhein oder in der Bibliothek. Der persönliche Kontakt hilft dir vielleicht auch, dich wieder mehr zu motivieren. Nach vielen Jahren Schulbank drücken ist es nicht einfach, ständig motiviert zu bleiben! Man braucht schon einen langen Atem!

Ein junger Mann hilft zwei jugendlichen Schülerinnen am Computer eine Aufgabe lösen. Nachhilfe findet man in Basel von Deutsch bis Mathematik und Physik!
Mit Nachhilfe lässt sich jeder Knoten lösen! / Quelle: Mimi Thian_unsplash

Private Nachhilfelehrer in Basel

Abacus Nachhilfe ist ein internationales Institut, das sich darauf spezialisiert hat, Privatunterricht bei dir zu Hause anzubieten. Du oder deine Eltern nehmen telefonisch Kontakt mit dem Institut auf und nach einem Vorgespräch kann der Unterricht auch schon gestartet werden. Der Einstieg ist somit schnell und flexibel möglich. Es wird Nachhilfe in Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Physik, Chemie und weiteren Fächern für alle Stufen angeboten. Etwas undurchsichtig sind die Kosten. Auf der Website sind keine Angaben zu erfahren. Ein Anruf würde wahrscheinlich genügen, um sich Informationen zu den Preisen zu holen.

Ein Mädchen sitzt vor ihrem Laptop und beisst auf einen Bleistift als würde sie über eine Aufgabe brüten. Nachhilfeunterricht löst Knoten und schliesst Lücken!
Nicht verzweifeln! In Basel kriegt man einmal pro Woche Nachhilfe! / Quelle:

Weitere Tipps und Nachhilfeunterricht im Kanton Baselland

Suchst du nach einem privaten Nachhilfelehrer, könntest du dich im Bekanntenkreis umhören. Gute Nachhilfe spricht sich schnell rum. In Muttenz befindet sich die Pädagogisch Hochschule, die Universität für angehende Lehrer und Lehrerinnen. Dort findest du am Schwarzen Brett sicherlich Personen, die dich bei dir zu Hause unterrichten würden und das zu einem günstigeren Preis als in einem Institut. Abgerechnet wird normalerweise einfach pro Stunde. Falls du keine Anzeige findest, kannst du dort selber eine hinterlassen. Viele Studenten und Studentinnen geben gerne Nachhilfe!

Hier findest du die Lagebeschreibung und Anreise zum Campus Muttenz an der Pädagogischen Hochschule Muttenz.

Dasselbe kannst du an einem Anzeigenbrett in der Migros und der Coop machen. Einfach einen Zettel mit dem gewünschten Fach und deiner Telefonnummer aufhängen. Bei der Auswahl eines privaten Nachhilfelehrers ist unbedingt wichtig, dass er sich in den Fächern, in denen du Hilfe benötigst, auch wirklich gut auskennt. Auch Erfahrung mit unterrichten wäre gut. Pensionierte Lehrer und Lehrerinnen bieten zum Beispiel super Nachhilfeunterricht zu einem guten Preis an.

Das wirkt dir alles zu umständlich? Dann kann ich dir unsere Lehrer*innen bei Superprof empfehlen. Hier findest du online Privatlehrer, die Nachhilfe in verschiedenen Fächern geben. Auch da wird pro Stunde abgerechnet und die Preise sind unterschiedlich. Meistens kannst du die Nachhilfelehrer vor Ort treffen, oder auch online. Was dir lieber ist. Online hat den Vorteil, dass du dir die Anreise sparst und du aus einem grösseren Angebot auswählen kannst. Und meistens lassen sich die Stunden flexibel verabreden.

Jetzt bleibt mir nur noch, dir viel Erfolg bei der Suche nach der passenden Nachhilfe zu wünschen. Schreibe auch gerne Tipps und Bemerkungen für uns und alle Leserinnen und Leser in den Kommentar, wir sind gespannt, deine Meinung zu hören!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 rating(s))
Loading...

Vera

Auf meinem ersten Berufsweg habe ich die Lehrerausbildung gemacht, mich dann aber schnell für ein Studium im Bereich Kunst und Kultur entschieden, wo ich noch heute tätig bin. Ich beschäftige mich auch gerne mit Kultur im weiteren Sinn, mit Sprache und Reisen.