Du möchtest in Luzern Gitarre lernen? Dieser Blog zeigt dir, wo du Unterricht nehmen kannst.

Mit dem Kultur - und Kongresszentrum KKL und insbesondere dem „Lucerne Festival“ ist deine Heimatstadt einer der Klassik-Hotspots der Schweiz. Neben Klassik ist Luzern auch ein wichtiger Jazz-Standort. Hier befindet sich die grösste Jazz-Schule der Schweiz. Wenn du dich schon lange mit Musik im allgemeinen und Jazz im besondern beschäftigst und einen Weg als Berufsmusiker, als Berufsmusikerin einschlagen möchtest - an der Hochschule Luzern kannst du dich für ein Studium bewerben und von Gitarre bis Klavier fast jedes Instrument lernen.

Trotz grosser Liebe zur Musik will nicht jeder gleich eine Profikarriere anstreben. Und das ist auch vollkommen ok. Vielleicht möchtest du Gitarre einfach als Hobby für dich allein oder zum jammen in einer Band spielen lernen? Hier möchte ich dir zeigen, welche Möglichkeiten es für Kinder wie auch für Erwachsene in Luzern gibt. Ganz egal wofür du in der Schweiz Gitarre spielen lernen möchtest - es ist ein unschlagbar vielseitiges Instrument. Um einen ersten einfachen Blues hinzulegen, braucht es ein wenig Übung, aber das kriegt jeder Anfänger hin. Auch seinen Lieblings Rock- oder Popsong kann man mit einfachen Akkorden begleiten lernen, dafür braucht man nicht viel Technik und wahrscheinlich auch noch keinen Gitarrenunterricht. Also der Einstieg ist verglichen mit anderen Instrumenten sehr einfach und das Schöne dabei: den Entwicklungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. 

Jetzt stellt sich also die Frage, welche Stilrichtung dich interessiert. Für ein Kind bietet es sich wahrscheinlich an, mit klassischer Gitarre zu beginnen und später als Teenager wenn gewünscht in Richtung Rock oder Jazz gehen. Das Equipment für akustische Gitarre ist auch am simpelsten. Mit einer guten klassischen Technik kann man sich später zum Beispiel auch dem Flamenco zuwenden, ein Stil der mich sehr beeindruckt. Flamenco stellt in sich schon ein eigenes Musik-Universum dar. Der Gitarrist Paco de Lucia begleitet mich mit seiner Musik seit ich ein Kind bin.

Bei E-Gitarre ist schon allein die Wahl des Modells wegweisend und bietet mit einer riesigen Auswahl an Verstärkern und Effekt-Geräten die genialsten Möglichkeiten. Schon allein die Knöpfe und Schalter bringen die Augen von E-Gitarristen zum leuchten. Seit ein paar Jahren sind Loopgeräte - die sich fürs experimentieren mit Gitarre perfekt eignen - ein grosser Renner. Youtube ist eine gute Inspirationsquelle. Ich habe ihren Einsatz auch schon sehr virtuos bei Strassen-Musikern gehört. Damit lässt sich mit wenig Aufwand einen eigenen Popsong komponieren der nach Band klingt, ein genialer Effekt. Wobei... gemeinsam Musik zu machen ist schon sehr schön, egal ob in einem Klassik-Ensemble oder in einem feuchten Bandraum. Und ein Band ohne Gitarre - unvorstellbar. Natürlich kann man auch auf Bass umsteigen, was eine gute Option ist wenn die Band schon einen Gitarristen aber noch keinen Bassisten hat.

Ein Klavier ist vielleicht ein sehr schönes Möbelstück, aber es findet nicht in jeder Wohnung Platz. Und die Anschaffung ist auch nicht billig und kann schnell mal mehrere tausend CHF kosten. Natürlich kann man sich ein einfache Yamaha-Keyboard besorgen, aber das ist trotz hervorragender Technik nicht zu vergleichen mit einem Instrument aus Holz, mit mechanischen Tasten und… sagen wir mal: einer Seele. Für einen Gitarristen stellt sich diese Frage nicht. Gitarren benötigen kaum Platz, kosten nicht die Welt und lassen sich überall mitnehmen. Für Kinder gibt es sogar Kindergrössen.

Was dir nicht erspart bleiben wird ist das Üben. Und da stellt sich die Frage, ob man mit Unterricht nicht schneller auf ein passables Niveau kommt als im Selbststudium. Aber wie kann man den passenden Lehrer finden? In jeder Schweizer Stadt gibt es Musikschulen. Oder man besucht einen Privatlehrer. Heute gibt es aber auch überraschen gute Online-Angebote. Wenn dich der Unterricht über den Bildschirm nicht abschreckt, könnte das eine tolle, unschlagbar flexible Möglichkeit sein, Gitarrenunterricht zu nehmen. Auf www.superprof.ch werden Lehrer mit Schülern verbunden und das in fast jeder Schweizer Stadt. Aber nach der Reihe: hier eine Liste der Angebote, wie du in Luzern Gitarre spielen lernen kannst:

Die besten Lehrkräfte für Gitarre verfügbar
Serter ali
Serter ali
20CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Leon
Leon
45CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Thesi
Thesi
90CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Yannick
Yannick
10CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Eric
Eric
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Hamza
Hamza
20CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Elias
Elias
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Anne
5
5 (10 Bewertungen)
Anne
60CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Serter ali
Serter ali
20CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Leon
Leon
45CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Thesi
Thesi
90CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Yannick
Yannick
10CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Eric
Eric
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Hamza
Hamza
20CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Elias
Elias
30CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Anne
5
5 (10 Bewertungen)
Anne
60CHF
/h
Gift icon
1er Unterrichtseinheit gratis !
Und los geht's

Gitarre lernen ohne Unterricht

Die Basics fürs Gitarre spielen kann man sich im Vergleich zu Blasinstrumenten oder Geige relativ gut selber beibringen. Da sind Gitarre und Klavier unschlagbar. Man kann einen Ton anschlagen und er klingt. Das bringt auch blutigen Anfängern schnell ein Erfolgserlebnis.

Auf google findet man viele Songs mit den passenden Akkorden. Diese sind meisten in einer einfachen Grafik auf den Saiten aufgezeichnet. Möchte man die Notenblätter downloaden, sind viele kostenpflichtig. Wenn man ein gutes Gehör hat und Bewegungen gut kopieren kann, wird Youtube eine gute Quelle sein. Auf Youtube findest du Tutorials für alle Musikrichtungen. Pop und Rock sind besonders gut vertreten, aber auch Klassik und Jazz-Anleitungen wirst du finden. Achte darauf, dass du auch englische Suchworte eingibst. Dann findest du fast alles. Für Anfänger, Fortgeschrittene und auch Profis. Einige Musiker betreiben online eine Musikschule. Die Videos sind zum Teil gratis auf youtube zu sehen. Manchmal sind Lehrgänge nach ein, zwei Gratisvideos dann über eine Website kostenpflichtig. Möchtest du also einen ganzen Lehrgang besuchen, wirst du wahrscheinlich ein Abo lösen müssen. Dafür zeigen dir die Gitarrenlehrer viel von ihrer eigenen Technik.

Gitarrenunterricht in Luzern gesucht?
Es gibt auch online Angebote für Gitarrenunterricht / Quelle: Surface_unsplash

Du zählst dich schon zu den Fortgeschrittenen? Kennst du tabs.ultimate-guitar.com oder chordify.net? Sehr hilfreiche Tools, die ich oft nutze. Hier kannst du neben den Songtexten und Akkorden oft auch gleich ein Video sehen in dem ein Gitarrist den Song spielt. Noch ausgeklügelter ist chordify.net. Da läuft der Song mitsamt den Akkorden ab und es wird dir genau angezeigt, wann du den Akkord wechseln musst. Ein Song ist auf Google nicht zu finden? Eine App wie Chord Tracker könnte da eine hilfreiche Quelle sein - vorausgesetzt der Song ist in der App-Datenbank gespeichert.

Es lohnt sich, ein Augenmerk auf die angegebene Tonart zu legen. Manchmal sind die Tonarten transponiert angegeben, was unter Umständen viel komplizierter zu spielen ist. Da hilft nur die originale Musik laufen zu lassen und die richtige Tonart im Netz zu suchen.

Sich Gitarre spielen selber beizubringen benötigt viel Selbstdisziplin und Forschergeist. Dazu eignen sich nicht alle. Vielleicht bist du eher der Typ, dem es hilft, für einen Termin verabredet zu sein und vorbereitet erscheinen zu müssen. Dann ist Unterricht sicher sehr sinnvoll. Abgesehen davon lernst du mit einem Gitarrenlehrer von Anfang an die richtige Technik und er wird dich auch in der Instrumentenwahl beraten.

Der klassische Weg zur Musikschule

Angebote für Gitarrenunterricht an öffentlichen Institutionen in Luzern

Egal ob du noch Anfänger oder schon Fortgeschritten bist - du denkst darüber nach, Gitarrenunterricht zu nehmen?  

An der Musikschule Luzern findest du ein grosses Angebot an Kursen, für Kinder und Erwachsenen. Das grosse Musikschulzentrum befindet sich im Südpol und ist vom Bahnhof mit der Linie 14 leicht erreichbar. Weiter gibt es kleinere Standorte über die ganze Stadt verteilt, die meistens an eine Schule angeschlossen sind. Das ist vor allem für Kinder und Jugendliche sehr praktisch. Viele Kurse werden an unterschiedlichen Standorten angeboten. Unter "Gitarrenunterricht" findest du die Angebote aufgelistet. Neben dem preisgünstigeren Gruppenunterricht werden auch Einzelstunden angeboten. Das Schöne an einer Musikschule: hier übst du dein Instrument in einer lebendigen, musikgeladenen Atmosphäre und triffst auf Leute, die sich wie du für Gitarre interessieren. Der Unterricht wird semesterweise angeboten.

Wenn dich pendeln nicht abschreckt, dann kannst du auch Unterricht an den Konservatorien Bern oder Zürich nehmen. Sie haben beide einen ausgezeichneten Ruf!

Wie in allen Schweizer Städten gibt es auch in Luzern musische Kantonsschulen und Gymnasien. Dort werden begabte Jugendliche besonders gefördert. Auch wird der Unterricht dem jeweiligen Leistungsfach angepasst. Das Kollegi zum Beispiel bietet ein grosses Angebot für Sport - oder Musikbegeisterte und arbeitet mit der Hochschule Luzern zusammen.

An klassischen Musikschulen in Luzern wird Gitarrenunterricht angeboten.
Mit einer Band auf der Bühne zu stehen ist magisch! / Quelle: Rocco Dipoppa_unsplash

Die flexible Variante - Gitarrenunterricht beim Privatlehrer in Luzern

Ein Privatlehrer wird ein bisschen teurer als Unterricht an der Musikschule sein. Dafür kannst du Stunden flexibel verabreden und zur Not auch mal kurzfristig absagen. Es kann auch gut sein, dass der Gitarrenlehrer für den Unterricht zu dir nach Hause kommt. Das spart dir die Anfahrtszeit. Und Eltern müssen nicht Zeit totschlagen, während die Kinder im Unterricht sind. Sie können parallel dazu in der Wohnung ihre Dinge erledigen. Einen Privatlehrer zu finden ist heute nicht mehr kompliziert. Während man immer noch da und dort Anzeigen am Schwarzen Brett in der Migros oder der Coop findet, kann man auch ganz leicht im Internet nach Gitarrenlehrern suchen. Auf superprof.ch findest du zum Beispiel Lehrer, die dir an unterschiedlichen Orten Unterricht anbieten. Zum Teil auch bei dir zu Hause.

Falls du im Internet nicht fündig wirst, lohnt es sich auch, Freunde und Bekannte zu fragen. Den richtigen Lehrer zu finden ist ja auch immer eine Sache der Sympathie. Da kann es schon auch hilfreich sein, Tipps von Leuten auf der selben Wellenlänge zu kriegen.

Falls du Fortgeschritten bist und dich eine ganz besonderer Stil interessiert, dann lohnt sich auf jeden Fall die Suche nach Online-Unterricht. Bei Unterricht über den Bildschirm bist du komplett ortsungebunden und hast dadurch eine riesengrosse Auswahl. Warum nicht Unterricht bei jemandem nehmen, der eigentlich in Basel Gitarrenunterricht gibt oder als Gitarrist in Zürich arbeitet? Oder in Barcelona oder Berlin? Zum Bespiel Superprof.ch verbindet Lehrer und Schüler für Online-Unterricht. Egal ob du in Rock-, Pop-, Klassik- oder Jazz-Unterricht nehmen möchtest, hier findest du ausgezeichnete Lehrer. Die Stundenansätze sind auch sehr unterschiedlich. Eine Probestunde ist meistens gratis und man in CHF oder Euros bezahlen.

Lust in Luzern ein Instrument zu lernen? Wie war's mit Gitarre?
Mit einer guten Grundausbildung kann man später in jede Stilrichtung gehen / Quelle: Hector Bermudez_unsplash

Gitarre-Studium an der Hochschule Luzern und an Unis in der ganzen Schweiz

Du spielst seit vielen Jahren Gitarre und verbringst deine Zeit leidenschaftlich gern mit deinem Instrument? Wenn du eine Profikarriere ernsthaft in Betracht ziehst, werden dich unzählige Stunden üben, Selbstdisziplin und relativ prekäre Berufschancen nicht abschrecken. Ja, dann ab die Post! Ein Leben für die Musik ist doch etwas vom Schönsten, wofür man sich entscheiden kann!

Wenn dich ein Gitarren Studium in Luzern interessiert, dann hast du in Luzern einige Möglichkeiten. Wenn dich klassische Gitarre, Jazz oder Volksmusik interessiert, dann schau dich auf dieser Website der Hochschule Luzern um. Hier kannst du den Bachelor und den Master machen:

Auch in Bern, Zürich, Basel, Winterthur und der Westschweiz kannst du Musik studieren. Du findest alle Infos auf den entsprechenden Webseiten.

Noch einen Tipp: Es lohnt sich, sich frühzeitig über die Anmeldefristen zu informieren. Meistens findet man bei der Anmeldung auch gleich noch die Informationen zu den Aufnahmebedingungen. Und eine Prüfung vorzubereiten benötigt Zeit, manchmal bis zu einem Jahr. Die Prüfung ist eine grosse Hürde. Aber wenn du die geschafft hast, kannst du dich auf eine sehr fundierte Ausbildung freuen! Also nur Mut!

In Luzern kannst du nicht nur Gitarrenunterricht nehmen, sondern auch ein Studium zum Gitarristen antreten
Der Weg zum Profi ist steinig, kann aber auch sehr erfüllend sein! / Quelle: Gabriel Gurrola_unsplash

Jetzt hoffe ich, dass dieser Artikel dir ein wenig bei der Entscheidung geholfen hat und man dich schon bald in den Gassen von Luzern oder am See auf deiner Gitarre spielen hört. Und falls du noch immer zögerst, ob du wirklich mit dem Gitarren-Unterricht anfangen solltest, gib dir einfach einen Ruck und halte dich an dieses Zitat von Star-Violinist Yehudi Menuhin:

„Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance“ 

(Jehudi Menuhin)

Falls ich in dieser Zusammenstellung was übersehen haben sollte und du noch einen Tipp hast, lasse gerne für uns und alle Leser und Leserinnen einen Kommentar da! Viel Erfolg!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 rating(s))
Loading...

Vera

Auf meinem ersten Berufsweg habe ich die Lehrerausbildung gemacht, mich dann aber schnell für ein Studium im Bereich Kunst und Kultur entschieden, wo ich noch heute tätig bin. Ich beschäftige mich auch gerne mit Kultur im weiteren Sinn, mit Sprache und Reisen.